Arzneitees bieten wirksame Unterstützung beim Heilungsprozess von Magen und Darm

Stechende Bauchschmerzen, Übelkeit, Blähungen, Verstopfung oder Durchfall: Magen-Darm-Probleme können sich auf verschiedene Art und Weise bemerkbar machen und durch die unterschiedlichsten Ursachen hervorgerufen werden – als Reaktion auf unverträgliche Nahrung , Stress und psychische Anspannung oder auch als Folge eines viralen Infekts.

 

Für jedes Problem die richtigen Kräuter

„Wenn möglich, sollte man sich bei Magen-Darm-Problemen ausruhen, ausreichend trinken und eine schonende Nahrung in kleinen Portionen zu sich nehmen“, rät Gesundheitsexpertin Katja Schneider von der Ratgeberzentrale.de. Auch Wärme und sanfte Bauchmassagen können für Linderung sorgen. Zur Unterstützung des Heilungsprozesses bieten sich Arzneitees aus der Apotheke wie etwa von H&S an. Ein wohlschmeckender Kräutertee und zugleich natürliches Heilmittel bei leichteren Formen von Durchfall ist beispielsweise der Durchfalltee mit Brombeerblättern. Die gerbstoffreichen Blätter der Brombeere sind eine gute Alternative zu schwarzem koffeinhaltigen Tee, der häufig zusammen mit salzigem Gebäck als Hausmittel empfohlen wird. Brombeerblätter enthalten kein Koffein und können deshalb auch in größerer Menge von jüngeren oder kreislaufempfindlichen Personen als Teeaufguss getrunken werden.

 

Verschiedene Kräutermischungen, die etwa Fenchel- und Anisfrüchte, Melissenblätter, Ringelblumen- und Malvenblüten enthalten, können bei Völlegefühl, Blähungen und leichten krampfartigen Magen-Darm-Störungen helfen. Die arzneilich wirksamen Bestandteile der Tees sind immer genau aufeinander abgestimmt. Auch Koriander, Kümmelfrüchte, Sennesblätter oder Schafgarbenkraut sind häufige Bestandteile von Arzneitees bei Magen-Darm-Problemen. Ausführliche Informationen gibt es unter arzneitee.de.

 

Arzneitee mit starker Wirkung

Doch was ist eigentlich der Unterschied zwischen einem Kräutertee aus der Drogerie und einem Arzneitee aus der Apotheke? Arzneitees fallen unter das Arzneimittelgesetz. Sie werden nach den Richtlinien des Arzneibuchs angebaut, geerntet, verarbeitet und gelagert. Zudem ist bei diesen Tees garantiert, dass sich ausreichend heilsame Wirkstoffe darin befinden. In Lebensmitteltees für den täglichen Genuss ist der Gehalt meist deutlich niedriger. Für Arzneitees werden zudem ausschließlich jene Pflanzenteile verwendet, die die therapeutisch wirksamen Bestandteile enthalten. Bei Kamillentee sind das zum Beispiel die gelben Blütenköpfchen, bei Pfefferminztee die Blätter. (djd).

 

Die richtige Zubereitung

(djd). Arzneitee sollte man nur für den empfohlenen Zeitraum zu sich nehmen und genau nach Packungsaufschrift zubereiten. Am besten lässt man sich in der Apotheke beraten. Bei der Zubereitung von Arzneitee gibt es einiges zu beachten – die ideale Wassertemperatur, die richtige Menge und Ziehzeit. Bleiben die Blüten oder Blätter etwa zu kurz in der Teekanne oder -tasse, können die Wirkstoffe nur unzureichend ins Getränk übergehen. Für eine optimale Wirkung sollte man den Arzneitee frisch zubereiten, zugedeckt ziehen lassen und rasch trinken. Wichtig ist auch, dass der Tee so gelagert wird, dass er vor Feuchtigkeit, Licht und Hitze geschützt ist. Mehr Infos: arzneitee.de

 

 

……………………………….

 

Was kann man ohne großen Aufwand tun, um seinem Darm zu helfen und damit Darmprobleme erst gar nicht auftauchen? Ein gesunder Darm ist die Basis für unser Wohlbefinden, unsere Leistungsfähigkeit und ein langes, gesundes Leben.

Damit wir uns wohlfühlen, fit und vital sind ist es wichtig, dass unser Darm richtig und fehlerfrei arbeiten und alle Giftstoffe und für uns schädliche Bakterien ausscheiden kann. Geht es dem Darm nicht gut, geht es dem Rest der „Mannschaft“ auch nicht gut. Denn wenn der Darm nicht zwischen nützlich, notwendig, überlebenswichtig und schädlich, giftig, bedrohlich unterscheiden und entsprechend handeln kann, wird der Körper und damit die Zellen nicht ausreichend mit lebenswichtigen Bausteinen versorgt, oder der „Müll“ entsprechend entsorgt.

Das Heilen von Krankheiten überlassen wir Ärzten und Therapeuten. Uns geht es um die Prävention, damit ihr Darm gar nicht erst in den „roten Bereich“ kommt. Lassen Sie sich zeigen wie  auch Sie auf ganz natürliche Weise ihren Darm bei seinen vielfältigen Aufgaben unterstützen sowie vitaler, energiegeladener, und leistungsfähiger  werden können. Und dazu brauchen Sie nur wenige Minuten pro Tag.

…………………………

 

Für alle Infos auf das Bild klicken

 

 

 

Ein Gedanke zu „Arzneitees bieten wirksame Unterstützung beim Heilungsprozess von Magen und Darm

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.